Der Böhmer SAE/SAV Gas- Kugelhahn – Der Einzige mit DVGW-Zulassung

„Höchste Sicherheit und Verlässlichkeit“  diesen Anspruch stellt Böhmer an seine Produkte. Bereits seit 60 Jahren baut man in Sprockhövel und seit 1999 auch im Hattinger Zweigwerk Kugelhähne, die bei Qualität und Betriebssicherheit Standards setzen.

Durch diese jahrzehntelange Erfahrung hat Böhmer es geschafft, als einziger deutscher Kugelhahnhersteller in Kombination mit Fahlke Control Systems eine gültige DVGW-Zulassung für die Sicherheitsabsperreinrichtung zu erlangen.

Bei der Sicherheitsabsperreinrichtung handelt es sich um eine Kombination aus Kugelhahn, Stellantrieb und Kontrollgerät mit pneumatischem Vergleicher und pneumatischer Hilfsdrucksteuerung.

Die Sicherheits-Absperr-Einheit (SAE) stellt folgenden Funktionen sicher:

1. Der federbelastete Antrieb schließt die SAE, wenn der gemessene Gasdruck über  den eingestellten maximal zulässigen Gasdruck der Pipeline ansteigt. Und das mit einer extrem kurzen Schließzeit unter 2 Sekunden.

2. Der federbelastete Stellantrieb der SAE hält das Stellgerät geschlossen, wenn sich der gemessene Gasdruck unter dem minimal eingestellten Gasdruck des Low Piloten befindet. Dadurch wird verhindert, dass die SAE beim Auffahren nicht in einer undefinierten Zwischenstellung stehen bleibt.

Diese SAE sind von DN 25 bis hin zu DN 1000 in den Druckstufen ANSI Class 300, 400 und 600 lieferbar.