Böhmer Kugelhähne

Ein Name

Ein Produkt

Ein Versprechen

Vor über 60 Jahren begann Firmengründer Günter Böhmer damit Kugelhähne für die Industrie zu entwickeln.

Seitdem hat sich daran nichts geändert. Der Name Böhmer ist mittlerweile ein industrieweites Synonym für ein einziges Produkt, eine einzige Aufgabe und ein einziges Versprechen: Kugelhähne, die den Medienfluss in Rohrleitungen absperren – und das mit absoluter Sicherheit!

Die strikte Fokussierung auf den Kugelhahn ermöglichte es uns, zu einem der größten Produzenten dieser Armaturen aufzusteigen. Die Bandbreite und Vielfalt an Ausführungen und Anwendungen, für die sich unsere Kugelhähne eignen, ist dabei selten, vielleicht sogar weltweit einzigartig.

Egal, ob mit Gasen, Flüssigkeiten oder Feststoffgemischen gearbeitet wird, Böhmer fertigt die Kugelhähne, die in Kraftwerken und Industrieanlagen, Pipelines und kommunalen Netzen, Maschinen und Anlagen täglich höchsten Beanspruchungen widerstehen. Verlässlich und sicher, zum Teil über Jahrzehnte hinweg.

Sorgfältig geplant, robust konstruiert, präzise gefertigt. Böhmer bedeutet absolute Qualität von der ersten Zeichnung bis zum finalen Aufbringen des Typenschildes.

Technologien und Ausstattungsmerkmale

So einfach wie die grundlegende Aufgabe eines Kugelhahnes, so unterschiedlich und komplex sind dessen Einsatzbedingungen. Böhmer verfügt über die entsprechenden Technologien, um für nahezu jeden Anwendungsfall die passende Lösung anzubieten.

Single Piston System

Falls ein unzulässiger Überdruck im Gehäusetotraum auftritt, bewirkt das Sitzring-Design eine automatische Entlastung in die Rohrleitung.

Double Piston System

Redundantes Dichtsystem durch die Nutzung beidseitig dichtender Sitzringe, sowohl Eingangs- als auch Ausgangsseitig.

Double Block & Bleed

Die Double Block & Bleed Funktion ermöglicht den eindeutigen Dichtheitsnachweis des Kugelhahns unter Betriebsdruck.

Double Isolation & Bleed
(DIB 1 & DIB 2)

Die Druckentlastung des Totraums wird über einen Entlüftungsanschluss ermöglicht. Durch den an- und abstromseitigen Sitzring ist somit der dichte Abschluss zum Totraum in Geschlossenstellung (optional auch in Offenstellung) gewährleistet. Somit kann bei einer Rohrleitung unter Betriebsdruck die Dichtheit des Kugelhahnes über den Totraum geprüft werden.

Notfallabdichtung

Durchgangsdichtungen und Schaltwellendurchführung werden optional mit einem Einspritzsystem zur Notabdichtung konstruiert.

Anti-Statik

Leitende Verbindungen zwischen den Komponenten verhindern elektrostatische Aufladung. Funkenbildung wird unterbunden. Für erhöhte Sicherheit in EX-Bereichen.

Fire-Safe-Ausführung

Die Konstruktion gewährleistet die Feuersicherheit in Übereinstimmung mit internationalen Vorschriften wie API 6FA, API 607, EN ISO 10497 und BS 6755 P 2.

Ausblassichere Schaltwelle

Die Konstruktion mit mehreren unabhängigen Dichtsystemen verhindert das Ausblasen der Schaltwelle unter Druck. Dadurch können die Dichtungen an der Schaltwelle unter vollem Leistungsdruck ausgetauscht werden.

Zapfengelagerte Kugel

Böhmer Kugelhähne werden ab Nennweite 3″ mit zapfengelagerten Kugeln konstruiert. Selbstschmierende Lager garantieren dabei ein niedriges Schaltmoment bei hohen Drücken.

Weich-dichtende Sitzringe

Die Dichtfunktion wird mittels Dichtringen aus Kunststoff realisiert. Die Vielzahl an verfügbaren Materialien (PTFE, PA, PEEK, etc.) erlaubt ein breites Einsatzspektrum und Spezialisierungen für verschiedene Medien. Kugelhähne mit Kunststoff-Dichtungen zeichnen sich ebenfalls durch ein geringes Drehmoment aus.

Metallisch-dichtende Sitzringe

Bei sehr hohen Druck- und Temperaturanforderungen erweisen sich rein metallische (metal to metal) Dichtungslösungen als sehr geeignet. Metallische Dichtungen bieten eine hohe Verschleißbeständigkeit und Unempfindlichkeit gegen Schmutz und Ablagerungen.

PMSS Sitzringe

Bei PMSS-Sitzringen (Primary Metal Secondary Soft) handelt es sich um metallische Sitzringe mit Kunststoff-Einlagen. Die Kombination metallischer Dichtungen mit Elastomeren erlaubt einen breiten Einsatzbereich sowie hohe Verschleißbeständigkeit und Unempfindlichkeit gegen Schmutz.

Spiralgefederte Sitzringe

Böhmer Kugelhähne verfügen standardmäßig über angefederte Sitzringe, die auch bei geringsten Leitungsdrücken einen dichten Abschluss gewährleisten. Die Anpresskraft der Dichtungen wird aufgrund des Sitzring-Designs vom Leitungsdruck unterstützt und steigt proportional zum Betriebsdruck.