Konstruktionsmerkmale

Von Grund auf Durchdacht

Sorgfältig geplant, robust konstruiert, präzise gefertigt. Böhmer bedeutet kompromisslose Qualität und lückenlose Dokumentation von der ersten Zeichnung bis zum finalen Aufbringen des Typenschildes.

Nicht umsonst werden Böhmer Produkte meist als Referenz genannt, wenn es um die Leistungsfähigkeit einer Schnellschlussarmatur geht. Dabei versteht sich, dass Böhmer Kugelhähne die Kriterien der gängigsten internationalen und nationalen Vorschriften nicht nur erfüllen, sondern übertreffen.

Im Folgenden haben wir einige der Standard-Konstruktionsmerkmale des Böhmer Kugelhahnes aufgeführt:

Schematische Darstellung angefederter Sitzringe


Angefederte Sitzringe

Böhmer Kugelhähne verfügen standardmäßig über angefederte Sitzringe, die auch bei geringsten Leitungsdrücken einen dichten Abschluss gewährleisten. Die Anpresskraft der Dichtungen wird aufgrund des Sitzring-Designs vom Leitungsdruck unterstützt und steigt proportional zum Betriebsdruck.

Schematische Zeichnung eines Kugelhahns mit zapfengelagerter Kugel

Zapfengelagerte Kugel

Die Standardkonstruktion der Böhmer Kugelhähne sieht für die Nennweite 3" und größer zapfengelagerte Kugeln vor. Weiterhin werden an den Lagerstellen selbstschmierende Lager eingesetzt, die insbesondere bei hohen Drücken ein niedriges Schaltmoment sicherstellen.

Schematische Zeichnung einer redundanten Schaltwellenabdichtung

Ausblassichere Schaltwelle

Die Abdichtung der Schaltwelle wird durch mehrere unabhängige Dichtsysteme gewährleistet. Die Konstruktion verhindert das Ausblasen der Schaltwelle unter Druck. Damit sind die drei Abdichtungen in Offen- und Geschlossenstellung unter vollem Leitungsdruck austauschbar.

Video: Double Block & Bleed

Double Block & Bleed

Die Druckentlastung des Totraums wird über einen Entlüftungsanschluss ermöglicht. Durch den an- und abstromseitigen Sitzring ist somit der dichte Abschluss zum Totraum in Geschlossenstellung
(optional auch im geöffneten Zustand) gewährleistet. Somit kann bei einer Rohrleitung unter Betriebsdruck die Dichtheit des Kugelhahnes über den Totraum geprüft werden.

Video: Funktionsprinzip Double Piston System

Double Piston System

Mit diesem Design dichten die Sitzringe jeweils unabhängig von den herrschenden Druckverhältnissen. Es entsteht ein redundantes Dichtsystem. Eine Selbstentlastung des Totraums findet in Geschlossenstellung (optional auch im geöffneten Zustand) nicht statt.

Video: Funktionsprinzip Single Piston System

Single Piston System

Falls ein unzulässiger Überdruck im Gehäusetotraum auftritt, bewirkt das Sitzring-Design eine automatische Entlastung in die Rohrleitung.

Symbol Anti-Statik Kugelhahn

Anti-Statik

Durch elektrisch leitende Verbindungen zwischen den Innenteilen und dem Gehäuse wird sichergestellt, dass keine elektrostatische Aufladung möglich ist.

Symbol Fire-Safe Kugelhahn

Feuersicher

Die Konstruktion gewährleistet die Feuersicherheit in Übereinstimmung mit internationalen Vorschriften wie API 6FA, API 607 und BS 6755 P 2.

Schematische Darstellung einer Notfallabdichtung

Notabdichtung

Auf Wunsch können die Durchgangsdichtungen und die Schaltwellendurchführung mit einem Dichtmittel-
einspritzsystem zur Notabdichtung geliefert werden.

Schematische Darstellung eines Sitzringes

Verschiedene Dichtsysteme

Böhmer bietet für jeden Anwendungsfall das am besten geeignete Dichtsystem:

weich dichtend

Die Dichtfunktion wird mittels Dichtringen aus Kunststoff realisiert. Die Vielzahl an verfügbaren Materialien (PTFE, PA, PEEK, etc.) erlaubt ein breites Einsatzspektrum und Spezialisierungen für verschiedene Medien. Kugelhähne mit Kunststoff-Dichtungen zeichnen sich ebenfalls durch ein geringes Drehmoment aus.

primär metallisch- / sekundär weich dichtend (PMSS)

Die Kombination metallischer Dichtungungen mit Elastomeren erlaubt einen breiten Einsatzbereich sowie hohe Verschleißbeständigkeit und Unempfindlichkeit gegen Schmutz.

metallisch dichtend

Bei sehr hohen Druck- und Temperaturanforderungen erweisen sich rein metallische Dichtungslösungen als sehr geeignet. Metallische Dichtungen bieten eine hohe Verschleißbeständigkeit und Unempfindlichkeit gegen Schmutz und Ablagerungen.

Erdeinbau Kugelhahn mit Schaltwellen-Verlängerungen

Baukastenprinzip

Die Zubehörteile für die Böhmer-Erdeinbaukugelhähne sind im Baukastenprinzip aufgebaut.

Die Bauteile lassen sich nur in einer Positionierung montieren. Der Zweiflach dient zur Aufnahme von Zusatzverlängerungen und Aufsteckflanschen und ist immer parallel zur Rohrleitungsachse ausgerichtet.

In Verbindung mit der Kerbe für die Kugelbohrung im Vierkantschoner ist somit bei Böhmer-Erdeinbaukugelhähnen immer eine eindeutige Stellungsanzeige am Kopf der Armatur sichtbar.

Verwandte Themen

Einsatz   

Böhmer Kugelhähne kommen fast überall zur Anwendung.

Mehr erfahren

Zertifikate

Unsere Kugelhähne erfüllen internationale Standards

Mehr erfahren

Download

Ein Überblick unseres Lierferprogramms

Mehr erfahren